Lehrstuhl für Sportpsychologie

Lehrstuhl für Sportpsychologie
Das Olympiagelände
EEG-Elektroden
asp-Tagung Performing under Pressure
Ergebnisse einer EEG-Studie
Zeitschrift für Sportpsychologie
Wiener-Testsystem
EEG-Studie mit Schützen

Im Zentrum von Forschung und Lehre steht für uns die Verknüpfung von Diagnostik und Intervention. Dabei geht es um die Weiterentwicklung und Evaluation neuer diagnostischer Instrumente auf wissenschaftlicher Basis sowie um eine zielgerichtete Konzeptionierung neuer Interventionsmethoden in der Praxis. Unsere Forschungsschwerpunkte sind die „Motorische Leistung“, „Klinische bzw. gesundheitspsychologische Forschung“ sowie „Volition und exekutive Funktionen“.  

 

News

11.07.2016

Fortsetzung des DAAD-geförderten Projekts "Choking under pressure: Interventions and mechanisms" an der TUM

Vom 15.06.-06.07.2016 kehrte Dr. Christopher Mesagno von der Fedaration University Australia zur Fortsetzung des Projekts "Choking under pressure: Interventions and mechanisms" an den Lehrstuhl für Sportpsychologie der TU München zurück. Die zuvor in Ballarat, Victoria mit professionellen...[mehr]

03.07.2016

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert das Symposium "Recovery and Performance"

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) finaniziert das Symposium "Recovery and Performance". Das Symposium wird von Jürgen Beckmann und Michael Kellmann organisiert und wird vom 20. - 23. September im Akademiezentrum der Technischen Universität München im Kloster Raitenhaslach...[mehr]

01.07.2016

Artikel in der Zeitschrift "Frontiers in Psychology" im Juni 2016 veröffentlicht

Die Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sportpsychologie Insa Nixdorf, Raphael Frank und Jürgen Beckmann haben einen Artikel in der Zeitschrift "Frontiers in Psychology" veröffentlicht. In der Publikation wird das Thema "Comparison of Athletes’ Proneness to Depressive Symptoms in Individual...[mehr]

29.06.2016

Erfolgreicher Antrag auf Forschungsmittel

Der Lehrstuhl für Sportpsychologie der TU München erhält für zwei Projekte im Rahmen der Service-Forschung Fördergelder vom Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp). Der eine Antrag auf Forschungsmittel wurde für das Projekt "Interventions to stabilise performance under pressure"...[mehr]

27.06.2016

Dr. Chris Mesagno kehrt an den Lehrstuhl für Sportpsychologie zurück

Dr. Chris Mesagno, tätig an der Federation University Australia, kehrt im Rahmen des DAAD-gefördeten Projekts “Interventions to prevent choking under pressure” für eine weitere Datenerhebung zum Lehrstuhl für Sportpsychologie der TU München zurück. [mehr]

23.06.2016

Job Opening

Technical University of Munich, Chair of Sport Psychology, PhD student or Post-Doc position (75% TV-L E13)[mehr]

15.06.2016

​Sportpsychologie in Down-Under

Im Rahmen des DAAD-geförderten Projekts "Choking under pressure: Interventions and mechanisms" führten Dr. Peter Gröpel, Dr. Tom Kossak und Vanessa Wergin in Kooperation mit Dr. Christopher Mesagno und der Federation University Australia eine Datenerhebung zu Interventionen bei...[mehr]

07.12.2015

Promotion mit Auszeichnung

Seit 2011 forschte Tom-Nicolas Kossak, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sportpsychologie, zum Thema Selbstzugang unter Belastung und Stress. Ziel des Forschungsvorhabens war es zu untersuchen, wie sich physische Belastung sowie psychischer Stress auf den Selbstzugang auswirkt. Als...[mehr]

<< Erste < zurück 1-8 9-16 vor > Letzte >>